Historie

Ein gesundes Leben im Einklang mit der Natur führen und auf diese Art aktiv vorbeugen und Heilung finden. Diesen ganzheitlichen Ansatz hat Sebastian Kneipp (1821 bis 1897) vor 150 Jahren zur Grundlage seiner umfassenden Heilverfahren gemacht – mit Erfolg.
 


 

Etwa 125 Jahre später, am 12. Mai 1970, gründete in der Kurstadt Bad Nauheim die ehemalige Vorsitzende des Landesverbandes Hessens, Ruth Bankwitz, einen Kneipp-Verein. „Wir wollen das Gesundheitswerk des Bad Wörishofener Pfarrers fortsetzen unter dem Motto: Gesundheit auch im Jahr 2000“, erklärte Ehrenvorsitzender Dr. Oscar Hammer. Die erste Hauptversammlung fand am 4. November 1971 mit 40 Mitgliedern statt.

Am 21. März 2000 wurde Dr. Lutz Ehnert Nachfolger des langjährigen Vorsitzenden Dr. Oscar Hammer, der aus Altersgründen nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden kandidierte. Dr. Hammer leitete die Geschicke des Vereins 28 Jahre lang und wurde in gleicher Hauptversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Der Kneipp-Verein Bad Nauheim/Friedberg e.V. bestand bei Amtsübernahme durch Dr. Ehnert aus 197 Mitgliedern.

In den folgenden 16 Jahren bekam der Verein insbesondere durch den neuen ersten Vorsitzenden entscheidende Impulse und erlebte einen rasanten Mitgliederzuwachs. Der aktuelle Mitgliederbestand beziffert sich auf über 1000 Frauen, Männer und Kinder, die die 5 Gesundheitssäulen der Kneipptherapie im Verein aktiv und passiv "leben".

Unterstützt durch fleißige und ideenreiche geschäftsführende Vorstände war der Verein bei den jährlichen Zuwachsraten der Kneipp-Vereine Deutschlands immer unter den "TOP-10" und wurde vom Kneippbund Deutschland mehrfach dafür belobigt und ausgezeichnet. Entscheidend für das Wachstum des Vereins gestaltete sich im März 2003 die Genehmigung und Gründung der ersten Herzsportgruppe durch den Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband, was in dieser Form der beiderseitigen Zusammenarbeit für das Bundesland Hessen ein Novum bedeutete.

Motiviert durch den Erfolg der ersten Herzsportgruppen bildeten sich in den nächsten Jahren zahlreiche weitere Reha-Sportgruppen auf der Grundlage verschiedener internistischer bzw. orthopädischer Erkrankungen mit insgesamt 22 Sportübungsgruppen. Gleichermaßen bot der Verein 21 Funktionssportgruppen bzw. Entspannungstherapien an, die das Fundament des Zuwachses an Vereinsmitgliedern und gleichzeitiger wirtschaftlicher Stabilität für den Verein bedeuteten.

 

 

 

 

 

 


Hervorragend ausgebildete und zertifizierte Übungsleiter machen den Sportbesuch für die Teilnehmer zu einem Erlebnis. Diese erfahren nun, dass sich Bewegung und Training insbesondere für die eigene Gesundheit positiv auszahlen. Einen großen Anteil an dieser Entwicklung tragen im Funktionssportbereich die "Sportwartin" Frau Helga Gelsebach und im Herzsportbereich die "Frau der ersten Stunde", Renate Gräser.

Nicht minder für den Erfolg stehen die weiteren über 30 Übungsleiter, die für den Verein tätig geworden sind, das "10-köpfige Ärzteteam" des Herzsports und vor allem der gesamte Vorstand mit Schatzmeister, Schriftführer sowie den Beiratsmitgliedern. Mittlerweile hat der Kneipp-Verein über 70 attraktive Kurse aus den Bereichen Breiten- und Rehasport, Kräuter und Küche im Angebot.

Die regelmäßigen Kneipptage in Bad Nauheim im Wonnemonat Mai, rund um den Geburtstag von Sebastian Kneipp, haben sich seit 2008 sehr gut etabliert und locken dank eines interessanten Programms jedes Jahr mehrere hundert Besucher zu medizinischen und naturheilkundlichen Vorträgen an, sowie zu den Ständen der jeweiligen Aussteller. Ebenso erfolgreich und gut besucht sind die 2-wöchentlichen Gesundheitsvorträge in der Kurpark-Klinik, die der Kneipp-Verein ausrichtet.

Als Krönung dieser Bemühungen darf sich die Stadt Bad Nauheim seit 2. Februar 2011 Kneipp-Kurort nennen. Ein weiterer sehr wichtiger Meilenstein ist die Überreichung des Prädikats "PREMIUM CLASS Kneippkurort" vom Verband Deutscher Kneippheilbäder und Kneippkurorte am 18. September 2015.

Dazu dankt der Kneipp-Verein allen Unterstützern dieses Projekts, insbesondere Herrn Bürgermeister a.D., Bernd Witzel, dem amtierenden Bürgermeister, Herrn Armin Häuser, sowie dem Bad Nauheimer Kur- und Servicebetrieb, dem Stadtmarketing und Tourismusbüro wie auch den helfenden Kliniken und Hotelbetrieben der Stadt.

Die Hilfe und Unterstützung zum "gesunden Menschen" ist unser Leitbild in der Gesundheitsstadt Bad Nauheim – einer Stadt, die sich auf dem Weg zum Kneipp-Heilbad befindet.



Adresse:

Kneipp-Verein
Bad Nauheim/Friedberg/
Bad Salzhausen e.V.
Postfach 1573
61215 Bad Nauheim

Kontakt

Telefon 0 60 32 - 5 07 03 13
Email: info@kneipp-bn.de
SPRECHZEITEN TELEFONISCH
Donnerstags, 15 - 17 Uhr

Geschäftsstelle

SPRECHZEITEN VOR ORT
Dienstags, 10 - 12 Uhr
In den Kolonnaden 1
61231 Bad Nauheim



TOP
© 2017 Kneipp-Verein Bad Nauheim/Friedberg e.V.